Pohl und Rau verpassen Olympia-Ticket

Die Beachvolleyballerinnen Stephanie Pohl und Okka Rau haben vor heimischem Publikum die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Peking verpasst. Das Duo verlor bei der EM in Hamburg das Spiel um Platz drei gegen die norwegische Kombination Kathrine Maaseide/Susanne Glesnes 0:2 (24:26, 17:21) und blieb ohne eine Medaille, die das Olympia-Ticket bedeutet hätte. Pohl/Rau, die am Mittag das Halbfinale gegen die für Olympia bereits qualifizierten Berlinerinnen Sara Goller/Laura Ludwig 0:2 (23:25, 19:21) verloren hatten, haben bei der EM aber weiter beste Aussichten.