Mehr Geld für Abgeordnete?

Die Hamburger Bürgerschaft entscheidet heute über eine Erhöhung der Abgeordnetendiäten. Aller Voraussicht nach folgen die Parlamentarier in ihrer letzten Sitzung vor der Sommerpause den Empfehlungen einer externen Kommission. Sie hatte zu einer Erhöhung der Entgelte von 2326 auf 2396 Euro pro Monat zum 1. Juli geraten. Für 2009 sollen die Diäten der Feierabend- Parlamentarier dann noch einmal um 2,5 Prozent steigen. Die Mehrkosten für die Steuerzahler betragen danach im Jahr 2008 rund 2 Millionen Euro, für 2009 rund 2,1 Millionen Euro. Weitere Themen der Sitzung sind unter anderem eine Erhöhung des Sozialhilferegelsatzes und das Büchergeld.