Luftfahrt-Standorte Hamburg und Montreal werden Partner

Die Luftfahrt-Standorte Hamburg und Montréal wollen künftig eng zusammenarbeiten. Eine entsprechende Vereinbarung wurde bei der internationalen Luftfahrtausstellung in Farnborough unterzeichnet, teilte die Initiative Luftfahrt-Standort mit. Beide Metropolregionen gehören weltweit zu den bedeutendsten Zentren der zivilen Luftfahrtindustrie. Ein Schwerpunkt der Kooperation liege auf gemeinsamen Forschungsprojekten sowie dem Austausch von Studenten. Wertvolle Ressourcen wie Aus- und Weiterbildungszentren in beiden Regionen sollen kombiniert werden, um interkulturell kompetente Fachkräfte heranzubilden.