Schwerer Unfall bei Thieshope

In der Nach zu Freitag ereignete sich auf der A 1, zwischen der Anschlussstelle Rade und dem Buchholzer Dreieck ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 29jähriger Tostedter befuhr mit seinem Kleintransporter VW Caddy die A 1 in Fahrtrichtung Hamburg. Auf regennasser Fahrbahn verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug kam erst auf der Beifahrerseite zum Liegen. Der Fahrer wurde dabei aus dem Fahrzeug geschleudert und blieb an der Mittelschutzplanke liegen. Er zog sich lebensgefährliche Kopfverletzungen zu und wurde in eine Hamburger Spezialklinik gebracht. Die A 1 wurde in Richtung Hamburg für zwei Stunden voll gesperrt. Es kam zu erheblichen Behinderungen und es bildete sich ein Rückstau von bis zu 8 Kilometern Länge.