Bahnstrecke Berlin-Hamburg für drei Monate dicht

Die direkte Bahnstrecke Berlin-Hamburg wird einem Zeitungsbericht zufolge 2009 für drei Monate gesperrt. Grund dafür sei der Austausch mangelhafter Bahnschwellen, berichtet die "Berliner Morgenpost". Die Fahrgäste müssten sich deshalb von März bis Juni 2009 auf eine mehr als 30 Minuten längere Fahrzeit einrichten. Bereits 2003 hatte etwa ein Fünftel der Schwellen ausgetauscht werden müssen. Grund dafür war mangelhafte Qualität der von einem mecklenburgischen Betrieb gefertigten Schwellen, die zu dem Zerbröseln geführt hatte. Seit 2006 dauert die Fahrt zwischen Berlin und Hamburg etwa anderthalb Stunden.