Motorradfahrer stirbt bei Unfall

Ein 37 Jahre alter Motorradfahrer ist am Freitagabend bei einem Verkehrsunfall im Hamburger Stadtteil Jenfeld ums Leben gekommen. Er sei an einer Kreuzung vom Auto eines 48-Jährigen erfasst worden, teilte ein Polizeisprecher am Sonnabend mit. Dabei wurde der Mann so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlag. Den Angaben zufolge hatte der offenbar angetrunkene Autofahrer das Motorrad beim Abbiegen übersehen und mit seinem Wagen gerammt.