Landkreis Harburg: Mehr Fahrgemeinschaften wegen hoher Spritpreise

Wegen der hohen Spritpreise bilden sich offenbar immer mehr Fahrgemeinschaften von Pendlern aus Niedersachsen, die gemeinsam zur Arbeit nach Hamburg fahren. Die Zahl der Inserate im kreiseigenen Internet-Pendlerportal sei von April auf Mai sprunghaft um 60 Prozent gestiegen, teilte der Kreis Harburg am Dienstag in Winsen mit. Täglich fahren 60 000 Berufstätige aus dem Kreis nach Hamburg. Gleichzeitig steigen viele Pendler auf den Nahverkehr um. Der Hamburger Verkehrsverbund (HVV) verkaufte nach eigenen Angaben in den ersten vier Monaten des Jahres 6,3 Prozent mehr Zeitkarten als im selben Zeitraum des Vorjahres. (Internet: www.harburg.pendlerportal.de)