19-Jähriger bei Unfall in Poppenbüttel schwer verletzt

Ein 19 Jahre alter Fußgänger ist am Montagabend bei einem Verkehrsunfall in Poppenbüttel schwer verletzt worden. Der junge Mann überquerte nach Polizeiangaben eine Straße nahe des Alstertal-Einkaufszentrums, obwohl die Fußgängerampel für ihn rot zeigte. Der 19-Jährige wurde von einem Auto erfasst, prallte gegen die Frontscheibe und wurde anschließend gegen die Bordsteinkante geschleudert. Dabei zog er sich einen Beinbruch und eine Gehirnerschütterung zu. Der Mann kam in ein Krankenhaus. Der 32 Jahre alte Autofahrer erlitt einen Schock.