Steuereinnahmen eventuell leicht höher als geplant

Die Freie und Hansestadt Hamburg nimmt möglicherweise geringfügig mehr Steuern ein als bisher geplant. Nach der Mai-Steuerschätzung seien für den Hamburger Haushalt in diesem Jahr Steuereinnahmen von 8,134 Milliarden Euro zu erwarten, teilte Finanzsenator Michael Freytag (CDU) am Dienstag in Hamburg mit. Das seien 54 Millionen Euro mehr als im laufenden Haushaltsjahr eingeplant sind. Für das kommenden Jahr sagen die Steuerschätzer nun 8,443 Milliarden Euro voraus, 50 Millionen Euro mehr als bisher. Aus den neuen Schätzungen ergebe sich kein Anpassungsbedarf, sagte Freytag. Der Haushalt werde weiter konsolidiert.