Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl gegen Messerstecher

Rund eine Woche nach der Messerattacke auf einen 42-Jährigen am S-Bahnhof Stadthausbrücke hat die Bundespolizei gegen den mutmaßlichen Täter Haftbefehl vollstreckt. Der 16-Jährige sitzt in Untersuchungshaft, nachdem die Ermittler ihn am Dienstag in der Wohnung seiner Eltern gefasst hatten, wie die Beamten mitteilten. Am Pfingstmontag war es zwischen den Männern in einer S-Bahn zum Streit gekommen, nachdem der 42-Jährige den rauchenden Jugendlichen auf das Rauchverbot hingewiesen hatte. Später eskalierte der Streit und der polizeibekannte Mann attackierte sein Opfer mit einem Messer. Der Verletzte musste vorübergehend in eine Klinik gebracht werden.