Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf Elbbrücke bei Geesthacht

Ein Motorradfahrer ist am Montagmorgen bei einem Unfall auf der Elbbrücke bei Geesthacht (Kreis Herzogtum Lauenburg) ums Leben gekommen. Wie ein Polizeisprecher berichtete, war der Motorradfahrer offenbar bei Glatteis ins Schleudern geraten. Er rutschte anschließend in zwei Autos des Gegenverkehrs und starb noch an der Unfallstelle an seinen schweren Verletzungen. Während des Einsatzes musste die Bundesstraße 404 zwischen Schleswig-Holstein und Niedersachsen zwei Stunden lang voll gesperrt werden.