Im Norden sonnig aber kühl

Am Montag scheint häufig die Sonne, durchziehende Quellwolken bringen am ehesten in Richtung Ostsee ein paar kurze Schauer. Der Nordwestwind weht tagsüber zunehmend mäßig bis frisch, an der Nordsee zum Teil auch stark. Maximal werden 13 bis 17 Grad erreicht, am kühlsten bleibt es an der Westküste, teilte der Wetterdienst meteomedia mit. Der Dienstag beginnt recht kalt, stellenweise mit Bodenfrost. Tagsüber scheint bei nur harmlosen Wolken häufig die Sonne. Die Höchstwerte: 14 bis 18 Grad.