Paech findet Schulsenatorin Goetsch unglaubwürdig

Der Bundestagsabgeordnete der Hamburger Linken, Norman Paech, hat Bildungssenatorin Christa Goetsch (GAL) als "unglaubwürdig" kritisiert. Beim Landesparteitag der Hamburger Linken hielt Paech der neuen Senatorin "Selbstdemontage" vor. Er könne es nicht verstehen, dass die Grünen-Politikerin die von ihr mitgetragenen Volksinitiative "Eine Schule für alle" verlassen habe. "Das wäre nicht nötig gewesen, auch wenn sie jetzt erst einmal das Sechs-Jahres-Modell erproben will", sagte Paech. Ihre Bekenntnise dazu vor der Wahl seien damit "nur heiße Luft" gewesen. Im Zentrum des zweitägigen Parteitags stehen am Abend Landesvorstandswahlen.