Lokführerstreik beeinträchtigt Nahverkehr im Norden

Ein erneuter bundesweiter Streik der Lokführergewerkschaft GDL hat am Donnerstag den Nahverkehr der Bahn in Hamburg und Schleswig-Holstein beeinträchtigt. In Hamburg fielen die S-Bahn-Linien 2 und 11 komplett aus, alle anderen Linien sollten nach Angaben der Bahn im 20-Minuten-Takt verkehren. Im Regionalverkehr seien einzelne Strecken von Ausfällen betroffen. „Mindestens zwei Drittel der Züge in Hamburg und Schleswig-Holstein fahren“, sagte Bahnsprecher Dirk Pohlmann.