Polizei verhaftet führendes Mitglied eines Camorra-Clans

In Zusammenarbeit mit italienischen Behörden hat die Hamburger Polizei am Mittwochabend ein führendes Mitglied eines Camorra-Clans aus Neapel verhaftet. Wie die Polizei weiter mitteilte, wurde der 48-Jährige 2006 in Italien wegen des Verdachts der räuberischen Erpressung zu acht Jahren Haft verurteilt. Der Mann tauchte unter und wurde mit Internationalem Haftbefehl gesucht. Im Zuge der Ermittlungen stellten die italienischen Behörden ein Rechtshilfeersuchen an die Hamburger Justiz. Die Fahnder verhafteten den Mann beim Verlassen eines Restaurants im Stadtteil St. Georg.