Im Norden viele Wolken, aber trocken

Am Donnerstagvormittag ist es in Hamburg und Schleswig-Holstein verbreitet hochnebelartig bewölkt, die Sonne zeigt sich am ehesten ganz im Süden. Im weiteren Tagesverlauf verdichten sich die Wolken von Norden her, es wird jedoch Abend, bis von Norden her leichter Regen oder Sprühregen einsetzt. Mit teils kräftigem Südwestwind werden 14 oder 15 Grad erreicht, teilte der Wetterdienst meteomedia mit. Am Freitag ist es meist stärker bewölkt und am Vormittag muss man gelegentlich mit leichtem Regen oder Sprühregen rechnen. An den Küsten weht kräftiger Nordwestwind bei maximal 13 bis 15 Grad.