Freezers ziehen für Pokalspiel in kleinere Halle um

Die Hamburg Freezers ziehen für das Viertelfinalspiel im Eishockey-Pokal gegen den Liga-Rivalen Hannover Scorpions in die kleinere Eissporthalle nach Farmsen um. Die Partie wird am 16. Oktober (19.30 Uhr) ausgetragen. Grund für den Umzug sind die Erfahrungen aus dem Pokal-Spiel vor einer Woche gegen den EHC Grizzly Adams Wolfsburg (5:3). Zu dieser Partie fanden sich in der 12 957 Plätze bietenden Color-Line-Arena lediglich 2375 Zuschauer ein. Die Eissporthalle Farmsen hat ein Fassungsvermögen von 2000 Zuschauern. Für Besitzer von Dauerkarten steht ein vergünstigtes Kontingent von 1000 Karten zur Verfügung.