Airbus will deutsche Werke möglicherweise nicht komplett verkaufen

Der Airbus-Konzern will seine in Deutschland zum Verkauf stehenden Werke möglicherweise nicht komplett veräußern. Im Vordergrund steht derzeit die Suche nach einem finanzstarken Investor für ein langfristiges Engagement an den niedersächsischen Standorten Varel und Nordenham und unter Umständen für das Werk im bayerischen Augsburg. Nach unbestätigten Informationen will Airbus 20 Prozent des Werkes in Varel behalten; für Nordenham hatte der Konzern von Anfang an lediglich eine Beteiligung angeboten.