Nach Großbrand in Gewürzlager Ursache noch ungeklärt

Auch zwei Tage nach dem Ausbruch eines Großfeuers in einem Gewürzlager in Hamburg hat die Polizei die Ursache des Feuers noch nicht ermitteln können. „Die Ermittlungen laufen noch“, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag. Unterdessen löschte die Feuerwehr noch weitere Glutnester. „Das Lagergut wird mit Baggern aus der Halle geholt“, sagte ein Feuerwehrsprecher. Dabei könnten sich Reste wieder entzünden. Teile des Gebäudes wurden abgerissen, um das Feuer besser löschen zu können. Das Feuer war am Dienstagmorgen aus ungeklärten Gründen ausgebrochen. Kurz darauf stand das Lager mit Tee und Gewürzen in Flammen. Es entstand ein Schaden in zweistelliger Millionenhöhe.