Hermann-Hinrich Reemtsma erhält "Karl-Friedrich-Schinkel-Ring"

Der Hamburger Mäzen Hermann-Hinrich Reemtsma erhält den deutschen Preis für Denkmalschutz 2007. Nach Angaben des Hamburger Kulturbehörde vom Freitag wird Reemtsma für seinen Einsatz zum Erhalt bedeutender Kulturdenkmale vor allem in Norddeutschland mit dem „Karl-Friedrich-Schinkel-Ring“ des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz geehrt. Die Verleihung des Ringes findet am 19. November 2007 in Würzburg statt. Der Deutsche Preis für Denkmalschutz ist seit 1977 die höchste deutsche Auszeichnung auf diesem Gebiet.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.