Nach AKW-Störfällen 400 Anfragen von Bürgern bei Vattenfall-Hotline

Nach den Zwischenfällen in den Atommeilern Krümmel und Brunsbüttel hat Betreiber Vattenfall mit einer Hotline dazu rund 400 Anfragen von Bürgern beantwortet. Die Vielzahl der Anrufe in den drei Wochen zeige, dass man auf dem richtigen Weg sei, sagte am Dienstag der Vorstandssprecher von Vattenfall Europe, Hans-Jürgen Cramer. Neben Fragen zur Sicherheit von Kernkraftwerken beschäftigten die Menschen auch Themen wie Energiepolitik oder technische Fragen. Die Gratis-Hotline sei werktags von 8.00 bis 18.00 Uhr unter 0800/ 439 66 24 bundesweit erreichbar. Mit dem Service wolle Vattenfall „verlorengegangenes Vertrauen zurückgewinnen.“