Altona: Sexualdelikt an Touristin aufgeklärt

Nach der versuchten Vergewaltigung einer 17-Jährigen am Altonaer Bahnhof hat die Polizei einen 28-Jährigen festgenommen, der verdächtig ist, die Tat begangen zu haben. Die junge Frau, eine Touristin, war am 12. August am frühen Morgen zu Fuß vom Bahnhof auf dem Weg zu einer Freundin, als ein Mann sie verfolgte, von hinten angriff, sie würgte und zu Boden brachte. Aufgrund der Gegenwehr und der Hilferufe des Opfers wurden Zeugen aufmerksam. Der Täter flüchtete. Mit Bildern aus einer Überwachungskamera wurde nach dem Mann gefahndet. Nach einem Hinweis eines Zeugen wurde der 28-Jährige als mutmaßlicher Täter festgenommen. Miguel Filipe C. stammt aus Portugal, hat keinen festen Wohnsitz. Er räumte die Tat ein. Der 28-Jährige wurde dem Haftrichter zugeführt. Es ist das zweite Sexualdelikt innerhalb einer Woche, das mithilfe der Videoüberwachung aufgeklärt werden konnte.