Ab Mitte Dezember 2008 E-Loks zwischen Hamburg und Lübeck

Ein Jahr nach Beginn der Bauarbeiten für die Elektrifizierung der Strecke Hamburg-Lübeck ist die Deutsche Bahn nach eigener Einschätzung zur Halbzeit voll im Plan. 200 der 3200 Oberleitungsmasten seien bereits aufgestellt, 60 der insgesamt 191 Kilometer Fahrdraht montiert, sagte der Projektleiter der Deutschen Bahn AG, Bernd Homfeldt, am Donnerstag in Bad Oldesloe (Kreis Stormarn). „Wir liegen mit den Bauarbeiten gut im Zeitplan und werden voraussichtlich am 13. Dezember 2008 den elektrischen Fahrbetrieb auf der Strecke aufnehmen“, sagte er. Die Elektrifizierung der 85 Kilometer langen Strecke kostet rund 165 Millionen Euro.