Erster Spatenstich für Hamburgs neue U-Bahn in die Hafencity

Mit dem ersten Spatenstich haben Hamburgs Bürgermeister Ole von Beust (CDU) und Hochbahnchef Günter Elste am Donnerstag die Bauphase für die Hafencity-U-Bahn begonnen. Die vier Kilometer lange Strecke der U4 soll insgesamt fast 300 Millionen Euro kosten und Ende 2011 den Betrieb aufnehmen. „Die U-Bahn bietet beste Voraussetzungen für den Sprung über die Elbe nach Wilhelmsburg“, sagte Beust. Startpunkt der neuen Linie ist der U- und S-Bahn- Knotenpunkt Jungfernstieg. Von dort soll die Strecke bis zu 40 Meter tief unter Erde in einem Bogen durch die Innenstadt führen und in der Hafencity die Stationen Überseequartier und Lohsepark ansteuern.