Mieter schnappt Einbrecher mit Hilfe von Babyphon

Mit dem Einsatz eines Babyphons hat am Sonntag ein aufmerksamer Mieter in Hamburg einen mutmaßlichen Einbrecher auf frischer Tat ertappt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte der Mieter am Nachmittag bemerkt, dass mehrere Dachbodenverschläge in dem Haus im Stadtteil St. Pauli aufgebrochen worden waren. Daraufhin installierte er auf dem Speicher die Übertragungsanlage. Am Abend hörte der Mann dann verdächtige Geräusche und alarmierte die Polizei. Diese nahm einen 22 Jahre alten Verdächtigen fest. Der Mann hatte Aufbruchswerkzeug bei sich. Er ist wegen mehrerer Einbrüche bei der Polizei bekannt.