Unternehmensberatung: Billigkampagnen haben ausgespielt

Der reine Preiskampf hat nach einer Umfrage bei den Unternehmen in Deutschland als Wachstumsstrategie ausgedient. Nur sieben Prozent der Führungskräfte sehen in Niedrigpreiskampagnen ein wirksames Mittel für den Unternehmenserfolg, ergab eine am Donnerstag in Hamburg verbreitete Studie der Unternehmensberatung Steria Mummert Consulting in Kooperation mit der „Wirtschaftswoche“. Kompetenz, die Steigerung der Marktanteile und Innovationen führen dagegen die Prioritätenliste der Wachstumsstrategien an. Jedes zweite Unternehmen in Deutschland strebt die Kompetenzführerschaft in seiner Branche an. An der Online-Umfrage beteiligten sich 170 Fach- und Führungskräfte.