Polizei fasst mutmaßlichen Serientäter nach 15 Tankstellenüberfällen

Die Hamburger Polizei hat gemeinsam mit Bremer Kollegen eine Serie von 15 Tankstellenüberfällen in beiden Städten aufgeklärt. Wie die Ermittler am Dienstag mitteilten, verhaftete ein Mobiles Einsatzkommando am Montag einen 20-Jährigen in Sittensen. Er steht im Verdacht, seit Ende November 2006 insgesamt 15 Tankstellen in Hamburg und Bremen überfallen zu haben. Die Beute betrug rund 10 000 Euro. Nach einem Überfall vor wenigen Tagen kam die Polizei auf die Spur des 20-Jährigen. Verräterisches Indiz war unter anderem eine auffällige Jeans, die er bei den Taten trug. Diese entdeckte die Polizei bei der Durchsuchung seiner Wohnung.