Kampfmittelräumdienst am Millerntor - Baustopp

Nach dem Fund von zwei Tonflaschen mit Reizstoffen aus dem Zweiten Weltkrieg sind die Bauarbeiten am Stadion des Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli in Hamburg vorläufig eingestellt worden. Die Umweltbehörde müsse nun mit dem Club klären, wie es mit der Baustelle weitergehe, sagte ein Feuerwehrsprecher am Donnerstag. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich weitere Flaschen mit dem gefährlichen Reizstoff im Erdreich befinden. Arbeiter hatten die Ein-Liter-Flaschen bei Baggerarbeiten an der neuen Südtribüne entdeckt.