Hamburger SV klettert auf Platz zwei - 0:0 gegen Magdeburg

Die zweite Mannschaft des Bundesligisten Hamburger SV hat trotz Heimvorteils den dritten Sieg in der Fußball- Regionalliga Nord verpasst. Die Norddeutschen mussten sich am Dienstagabend gegen den 1. FC Magdeburg vor 1400 Zuschauern mit einem torlosen Unentschieden zufrieden geben. Mit sieben Punkten verbesserte sich der HSV nach dem 3. Spieltag dennoch auf den zweiten Tabellenplatz. Die Magdeburger warten unterdessen weiter auf ihren ersten Saisonsieg. Mit zwei Zählern rangieren sie lediglich auf dem 15. Rang.