Tandemgespanne mit blinden Copiloten aus ganz Deutschland in Hamburg

Tandemgespanne mit blinden Copiloten aus ganz Deutschland sind vom 1. bis 9. September zu Gast in Hamburg. Die blinden und hochgradig sehbehinderten Menschen werden gemeinsam mit gesunden Radlern insgesamt 400 Kilometer rund um Hamburg zurücklegen, teilte der Verband „Weiße Speiche“ am Donnerstag mit. Insgesamt 24 Teams werden täglich zwischen 50 und 70 Kilometer zurücklegen. Ziele sind unter anderem die Haseldorfer Marsch, das Alte Land und Duvenstedt. In Hamburg gibt es nach Angaben den Blinden- und Sehbehindertenverbandes rund 3000 blinde Menschen, bundesweit sind es mehr als 150 000.