Betrunkene Fußgängerin bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Eine betrunkene Fußgängerin ist am Sonntagabend in Hamburg-Eilbek von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte die 28 Jahre alte Frau eine mehrspurige Straße überqueren wollen, als sie vom Außenspiegel eines vorbeifahrenden Autos so stark berührt wurde, dass sie zu Boden stürzte. Die Betrunkene erlitt beim Aufprall lebensgefährliche Verletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht. Ein Alkoholtest ergab drei Promille.