Neuer Trafo für AKW Krümmel auf der Elbe verschifft

Sechs Wochen nach dem Feuer im Atomkraftwerk Krümmel bei Geesthacht will der Betreiber Vattenfall nun zügig dessen abgebrannten Transformator austauschen. Ein neuer Trafo wurde von der Atomanlage in Brunsbüttel auf der Elbe in Richtung Geesthacht verschifft. Die Umweltorganisation Robin Wood protestierte am Donnerstag morgen an der Geesthachter Schleuse. Am 28. Juni hatte der Brand von einem der beiden Krümmel-Trafos eine automatische Schnellabschaltung bewirkt und eine Pannenserie ausgelöst. Die Anlage steht seither still.