Lkw-Kollision: Tonnen Hundefutter auf der A 1

Bei einem Unfall zweier Laster auf der Autobahn 1 bei Hollenstedt (Kreis Harburg) sind am späten Dienstagabend 24 Tonnen Hundefutter in Dosen auf die Fahrbahn geschleudert worden. Aus hunderten aufgerissenen Dosen austretendes Fett verschmutzte nach Polizeiangaben vom Mittwoch die Straße. Die Strecke in Richtung Bremen musste für Stunden gesperrt werden. Bei dem Unfall war ein Lasterfahrer aus Brandenburg mit dem Sattelzug eines Dänen kollidiert. Dessen Auflieger wurde aufgerissen und die Dosen schleuderten auf die Straße. Der Schaden wird auf 40 000 Euro geschätzt.