Polizei durchsucht Objekte des Tierschutzvereins

Die Polizei durchsucht wegen des Verdachts der Untreue seit Donnerstagmorgen mehrere Objekte des Hamburger Tierschutzvereins (HTV). Der Vorsitzende des HTV, Wolfgang Poggendorf, soll unter anderem eine Wohnung auf Sylt zu verbilligten Konditionen dem Tierschutzverein abgekauft haben. Die Immobilie hatte ein Tierfreund dem Verein vererbt, wie Oberstaatsanwalt Rüdiger Bagger am Donnerstag mitteilte. Poggendorf gab an, das Appartement als Alterssitz zu marktüblichen Preisen erworben zu haben. Die Durchsuchungen richten sich auch gegen die stellvertretende Vorsitzende sowie gegen den Schatzmeister des HTV, sagte Bagger.