Börsenaspirant HHLA setzt Wachstumskurs fort

Der Börsenaspirant HHLA, Deutschlands größtes Hafen- und Logistikunternehmen, hat seinen Wachstumskurs auch im ersten Halbjahr 2007 fortgesetzt. Die Container-Terminals erhöhten im ihr Umschlagvolumen verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um 13,6 Prozent auf 3,3 Millionen Standardcontainer (TEU), teilte das Unternehmen am Donnerstag in Hamburg mit. Auch die HHLA- Bahngesellschaften transportierten mit 670 000 Standardcontainern 12,8 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Umsatz und Ergebnis hätten sich weiter „erfreulich entwickelt“. Ihren Börsengang plant die HHLA für das vierte Quartal.