Schwerer Verkehrsunfall nach Ausweichmanöver

Schwere Kopfverletzungen hat ein 18-Jähriger am Mittwochabend bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 250 erlitten. Er saß im Auto eines gleichaltrigen Mannes, der nach eigenen Angaben einem Tier ausgewichen und gegen die Schutzplanke geprallt war, berichtete die Polizei am Donnerstag. Ein Rettungshubschrauber brachte den 18-Jährigen in eine Klinik. Ein weiterer Mitfahrer wurde leicht am Kopf verletzt. Fahrer und Beifahrer blieben unverletzt. Es entstand ein Schaden von rund 6000 Euro.