"Queen Mary 2" in Hamburg angekommen - Landprogramm in der Hafencity

Zu ihrem ersten Besuch des Jahres hat die „Queen Mary 2“ am Donnerstagmorgen im Hamburger Hafen festgemacht. Noch vor Sonnenaufgang schob sich der 345 Meter lange Luxusliner langsam und fast geräuschlos die Elbe hinauf. Von 9.00 Uhr an ist ein buntes Begleitprogramm am Kreuzfahrtterminal in der Hafencity mit Musik und Gastronomie geplant, kündigten die Organisatoren an. Am Abend gegen 23.30 Uhr heißt es dann wieder Abschied nehmen: Das schwimmende Luxushotel legt zur Fahrt nach New York ab. Bereits am 23. August wird das 157 000 PS starke Schiff wieder im Hamburger Hafen erwartet.