Fantreue bis ins Grab - Beerdigung im HSV-Sarg

Aus den Lautsprechern ertönt die Stadion-Hymne "Hamburg meine Perle", die Friedhofshalle ist mit HSV-Vereinsflaggen und Schals geschmückt und auf dem blauen Sarg prangt das Raute-Symbol des Hamburger Fußballclubs. So oder ähnlich können sich treue Fans des Hamburger Sportvereins (HSV) jetzt beerdigen lassen. "Die Bindung an Vereine oder Clubs ist manchmal sogar stärker als an die Familie", sagt Ruth Werderitsch vom Großhamburger Bestattungsinstitut (GBI). Das Unternehmen hat einen Lizenzvertrag mit dem Fußballverein abgeschlossen und bietet seit Anfang Juli die außergewöhnlichen Beerdigungen an. Der Erlös der Lizenzgebühren fließt in den geplanten HSV-Friedhof in Altona.