Dieb in Hamburger Krankenhäusern - Verdächtiger festgenommen

Nach mehreren Diebstählen in zwei Hamburger Krankenhäusern hat die Polizei einen Verdächtigen gefasst. Eine Krankenschwester beobachtete den 36 Jahre alten Mann am Montag, wie er das Zimmer einer Patientin verließ, die sich in dem Augenblick nicht dort aufhielt. Auf Nachfrage habe er sich als Besucher ausgegeben und sei mit dem Portemonnaie der Patientin verschwunden, berichtete die Polizei. Mitarbeiter des Krankenhauses im Stadtteil Volksdorf spürten den 36-Jährigen aber auf und übergaben ihn der Polizei. Nach Angaben der Beamten steht der Mann im Verdacht, bereits vier mal in einem anderen Krankenhaus gestohlen zu haben.