"Die Kameliendame" begeistert Besucher der Ballett-Tage

Begeisterten Applaus hat am Dienstagabend das Ensemble der Galaaufführung „Die Kameliendame“ von John Neumeier bei den 33. Hamburger Ballett-Tagen erhalten. In den Hauptrollen gastierten im Hamburger Ballett die Mailänder Startänzer Alessandra Ferri und Roberto Bolle und brillierten als Marguerite und Armand. Ihr Tanz vermittelte ausdrucksstark die Sinnlichkeit und den Schmerz der Liebe in der Beziehung zwischen der Mätresse und dem Mann aus gehobenen Pariser Kreisen. In weiteren Rollen waren Gasttänzer aus Paris und das Hamburg Ballett zu sehen. Die Hamburger Ballett-Tage gehen bis zum 15. Juli.