Heimfeld: Schwerer Verkehrsunfall

Ein offenbar unter Drogeneinfluss fahrender 19-Jähriger hat am frühen Sonntagmorgen einen schweren Verkehrsunfall auf der Stader Straße (Heimfeld) verursacht. Der Ford-Fiesta-Fahrer hatte mehrfach rote Ampeln missachtet, war in Schlangenlinien gefahren, immer wieder in den Gegenverkehr geraten, und schließlich mit einem VW Passat kollidiert. Der 19-Jährige erlitt schwere Kopfverletzungen, die Passat-Insassen (23, 26) wurden ebenfalls verletzt.