Spaziergänger findet Wasserleiche am Hamburger Elbufer

Ein Spaziergänger hat am Donnerstag am Elbufer in Nienstedten eine männliche Wasserleiche entdeckt. Der 60 bis 70 Jahre alte Mann hatte nach Polizeiangaben keine Ausweispapiere bei sich. „Wir gehen von einem Unglücksfall oder einem Selbstmord aus“, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Die Leiche werde nun obduziert, um genauere Angaben zu den Todesumständen zu erhalten.