Wilhelmsburg: Schlag gegen Schmuggler

Der Zoll hat bei einem Schlag gegen den Zigarettenschmuggel mehr als 500 000 Zigaretten beschlagnahmt. Laut Oberfinanzdirektion fanden Zivilfahnder am Dienstag nach einem Hinweis im Wagen eines 36-jährigen Mannes in Lurup zunächst 100 000 Zigaretten. In einem Garagenkomplex in Wilhelmsburg trafen sie auf zwei Männer, die Schmuggel im großen Stil betrieben. Dort entdeckten die Fahnder etwa 410 000 Zigaretten aus Russland und der Ukraine. Der Steuerschaden beträgt 88 000 Euro. Die Männer (35, 40) wurden einem Haftrichter vorgeführt.