Altengamme: Hubschrauber streifte Baum

Der Rettungshubschrauber "Christoph 29" der Bundespolizei ist Montagmittag bei einem Einsatz am Horster Damm so stark beschädigt worden, dass er bis auf weiteres nicht mehr einsatzfähig ist. Die Bell 212 war auf dem Weg zu einem Herzinfarktpatienten, als der Pilot unmittelbar vor dem Aufsetzen auf den Boden eine acht Meter hohe Birke mit dem Heckrotor streifte. Der Helikopter landete dennoch sicher. Der Patient wurde durch den Notarzt an Bord versorgt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Heute soll der Hubschrauber zur Reparatur abtransportiert werden. Bis er wieder flugfähig ist, setzt die Bundespolizei ein baugleiches Modell als Ersatz ein.