Hamburg bekommt ein Haus für moderne Kunst auf der Reeperbahn

Hamburg bekommt einen neuen Ausstellungsort für moderne Kunst auf dem Kiez. Mit einer Vernissage der Werke des Düsseldorfer Malers und Beuys-Schülers Markus Tollmann soll das Kunsthaus an diesem Freitag eröffnet werden, teilten die Veranstalter mit. Tollmann werde auch Direktor des neuen Museum of modern art, das von einer privaten Initiative getragen wird. „Es werden auch andere Künstler willkommen sein. Zusammen werden wir die 1500 Quadratmeter zu einer Experimentierfläche für moderne Kunst machen“, sagte Tollmann am Dienstag. Der SPD-Fraktionsvorsitzende Peter Struck habe sein Kommen zugesagt und werde die Begrüßungsrede halten.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.