Körperverletzung: Geldstrafe für Neonazi-Anwalt

Der Blankeneser Neonazi-Anwalt Jürgen Rieger (61) ist wegen vorsätzlicher Körperverletzung vom Landgericht Magdeburg zu einer Geldstrafe in Höhe von 4500 Euro verurteilt worden. Das Gericht korrigierte damit am Donnerstag in dem Berufungsprozess den Freispruch des Magdeburger Amtsgerichts vom Mai 2006. Das NPD-Bundesvorstandsmitglied soll während einer Rechtsextremen-Demonstration im Januar 2005 in Magdeburg einen Kreistagsabgeordneten der Linkspartei mit einem Faustschlag im Gesicht verletzt haben. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.