Festgenommener mutmaßlicher Mörder - Identität weiter unklar

Einen Tag nach seiner Festnahme ist die Identität eines in Wiesbaden gefassten mutmaßlichen Mörders nach wie vor unklar. Der etwa 50-jährige, 1,58 Meter große Mann steht im Verdacht, am 1. Oktober 2004 bei einem Einbruch in Hamburg-Blankenese den Wohnungsbesitzer aus nächster Nähe erschossen zu haben, nachdem dieser ihn verfolgt hatte. "Wir hoffen, dass wir über das von uns veröffentlichte Foto jemanden finden, der den Mann wiedererkennt", sagte eine Sprecherin des LKA.