Schwedische Seemannskirche in Hamburg feiert 100. Jubiläum

Mit einem Festgottesdienst im Michel feiert die schwedische Seemannskirche in Hamburg am Sonnabend ihr 100-jähriges Bestehen. „Die Gustaf-Adolfs-Kirche an den Landungsbrücken war zunächst vor allem eine Anlaufstelle für schwedische Seefahrer. Heute ist das denkmalgeschützte Gebäude ein beliebtes Ziel für skandinavische Studenten und Touristen“, sagte Sprecherin Helena Wallander. Musikalisch untermalt wird die Feier vom Chor der schwedischen Gemeinde und dem Organisten Mats Ericson aus Stockholm. Erwartet werden rund 1000 Gäste aus Schweden und Deutschland, darunter die schwedische Botschafterin Ruth Jacoby.