Leichte Kollision im Hafen

Am Mittwochnachmittag kam es zu einer leichten Kollision zwischen dem britischen Containerschiff „Vaermland“ (Länge 125 m, 19,50 m) und dem deutschen Containerschiff „MSC Geneva“ (Länge 275 m, 32,20 m). Die „Vaermland“ wollte mit ihrer Steuerbordseite am Predöhlkai im Waltershofer Hafen anlegen. Dabei trieb die „Vaermland“ mit der hinteren Steuerbordseite gegen das Heck der am Predöhlkai 6 liegenden „MSC Geneva“. An beiden Schiffen entstanden Sachschäden. Auf der „Vaermland“ wurde ein Container aus der Halterung gerissen und ca. 40 cm nach vorne verschoben. Außerdem entstand eine Beule im Lukendeckel. Im Heckbereich der „MSC Geneva“ wurde nur Farbe abgerieben. Die Wasserschutzpolizei hat die Ermittlungen übernommen.