Demonstration gegen G8-Bildungspolitik in Hamburg

Etwa 650 Menschen haben am Sonnabend in Hamburg gegen die Bildungspolitik der G8-Staaten demonstriert. Mit Parolen wie „Freie Bildung für alle“ und „Für einen selbstbestimmten Bildungsweg“ zogen die Demonstranten vom Uni-Campus in Richtung Innenstadt. Schon kurz nach dem Start stoppte der Zug zunächst, weil es Rangeleien zwischen der Polizei und Mitgliedern des so genannten schwarzen Blocks gab, die an der Spitze des Zuges gingen.